Schröpfen

Bei einer Schröpfbehandlung werden Gläser an bestimmten Stellen des Körpers aufgesetzt. Durch kurzes Einhalten einer Flamme in das Glas oder durch abpumpen der Luft wird ein Vakuum erzeugt. Je nachdem, wie stark dieses Vakuum ist, wirkt es tonisierend oder zerstreuend-sedierend.

Das Vakuum führt zu einer Steigerung der Mikrozirkulation von Blut- und Lymphflüssigkeit im darunterliegenden Gewebe. Dadurch können blaue Flecken entstehen, die je nach Durchblutung des betroffenen Gewebes innerhalb von 3-10 Tagen wieder verschwinden.

Mehr Informationen über Wirkung und Anwendungsgebiete findest du hier.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer