Was ist Shiatsu

Shiatsu kommt ursprünglich aus Japan. Es ist eine Form der ganzheitlichen manuellen Körperarbeit. Shiatsu setzt Impulse, die dich dabei unterstützen, dir selbst zu helfen.

Durch Dehnungen, Rotationen und wohl dosiertem Druck werden Energieblockaden gelöst, schwache Bereiche gestärkt und der freie Energiefluss wieder hergestellt.

Energieungleichgewichte können sich bemerkbar machen als Schmerzen, Verspannungen, seelische und geistige Beschwerden, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen, unterschiedlichste Formen von Kopfschmerzen und Migräne und viele andere Probleme.

Mehr zu den Anwendungsbereichen

Shiatsu wird am bekleideten Körper auf einer Matte am Boden ausgeübt.

Shiatsu ist eine in Österreich anerkannte Therapieform und erfordert eine mindestens 3-jährige Berufsausbildung mit Diplomabschluss.

Moxibustion, Schröpfen und Gua Sha

Diese drei Behandlungsformen ergänzen bei Bedarf meine Shiatsu Behandlungen. Du kannst sie auch „pur“ genießen. Mehr dazu erfährst du unter folgenden Links:

Moxibustion
Schröpfen- und Schöpfmassage
Gua Sha